Bürgermeister Oliver Walther von sehgeschädigten Teilnehmenden beeindruckt

Hr. Walther erkundet in der Selbstverfahrung mit Simulationsbrille und Langstock das BFW-Gelände. Hr. Siebert geht hinter ihm.

Der Bürgermeister der Stadt Übach-Palenberg, Oliver Walther, besuchte gemeinsam mit dem Schwerbehindertenbeauftragten der Stadt Geilenkirchen, Heinz Pütz, das Berufsförderungswerk Düren. Er konnte sich dabei von den beruflichen Integrationsmöglichkeiten der blinden und sehbehinderten Menschen im Dürener Bildungszentrum überzeugen. Die Geschäftsführerin des BFW Düren, Dr. Inge Jansen und Teamleiter Wolfram Siebert begleiteten den ehemaligen Rechtsanwalt bei seinen Gesprächen mit den Teilnehmenden der Qualifizierung für den Landesdienst NRW im BFW Düren. Oliver Walther zeigte sich nach dem Kennenlernen begeistert und sicherte zu, zukünftig das Gelingen von Praktika von blinden und sehgeschädigten RehabilitandInnen in seiner Verwaltung zu unterstützen.

Das Foto zeigt Oliver Walther (rechts im Bild) und Wolfram Siebert bei der Selbsterfahrung im Bereich Orientierung und Mobilität.